Solartechnik

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

5 Watt Solarmodul Erweiterung für 9 Volt Geräte Cowboy B 5000 & B 7000

59,90 € *
sofort verfügbar

5-Watt-Solarerweiterung für 9-Volt-Weidezaungeräte

59,90 € *
sofort verfügbar

10-Watt-Solarerweiterung für 12-Volt-Weidezaungeräte mit Metallstab

79,90 € *
sofort verfügbar

10W Solarsystem Transportbox für 12 V Geräte, Batteriefach abschließbar

149,00 € *
sofort verfügbar

30W Solarsystem Transportbox für 12 V Geräte, Batteriefach abschließbar

219,00 € *
sofort verfügbar

50W Solarsystem Transportbox für 12 V Geräte, Batteriefach abschließbar

239,00 € *
sofort verfügbar

Solartechnik am Weidezaun ist umweltfreundlich, effektiv, Sie sparen Kosten & Zeit

Die Vorteile von einem Solarsystem am Weidezaun, der keine 230 Volt Stromversorgung ermöglicht, sind schnell erklärt. Solarsysteme nutzen die Kraft der Sonne, um Energie zu produzieren. Diese Energie reicht aus, um die ortsunabhängige Stromversorgung am Weidezaun zu sichern. In den sonnigen Monaten (April bis September) bleiben die 12 Volt Akkus geladen, und bei 9 Volt Einwegbatterien verringert sich der Verbrauch - das spart Zeit, Arbeitsaufwand und Geld: Keine schweren Akkus, die ständig mühsam nach Hause gebracht werden müssen, keine erhöhten Stromkosten, um den Akku am Ladegerät aufladen zu müssen und kein ständiges Nachkaufen der "kleinen" 9 Volt Batterien .

Warum wird bei einem 9 Volt Weidezaungerät mit Solarpanel die Batterie nicht geladen?

Bei den meisten 9 Volt Weidezaungeräten mit Solar Betrieb werden 9 Volt Einwegbatterien verwendet. Diese passen perfekt ins Gehäuse vom Gerät und sind somit wettergeschützt. In der sonnigen Zeit bezieht das Weidezaungerät seinen Strom direkt aus dem Solarpanel (5 bis 10 Watt), die Batterie wird nur nachts gebraucht. Die Haltbarkeit der Batterien wird deutlich verlängert - Aber: es bleiben Einwegbatterien, sie können nicht geladen werden.
12 Volt Akkus (die aufgrund ihrer Abmessungen meist zu groß für das Batteriefach sind) haben zu große Kapazitäten (40 bis 60 AH), sie können nicht von den kleineren Solarsystemen geladen werden.

Ein 9 Volt Solar Weidezaungerät mit aufladbarem Akku gibt es bei fencemaster.de - unser Weidezaungerät Eider Cowboy B 7000 - 9V mit 12V-Akku & 10-Watt-Solarmodul, der enthaltene 12 Volt Bleivlies Akku wird geladen.

Wann macht eine Solarlösung am Weidezaun Sinn?

Eine Solarlösung ist immer dort sinnvoll, wo keine 230 Volt Stromversorgung zur Verfügung steht und eine konstante, beständige Hütesicherheit am Elektrozaun wichtig ist. Wenn Sie zum Beispiel eine Koppel außerhalb haben, das Auto auch noch 300 Meter entfernt stehen lassen müssen, kann das ständige Transportieren eines großen, schweren Weidezaunakkus wirklich mühsam werden.
Solar am Weidezaun - egal ob bei 9 oder 12 Volt - ist überall eine Arbeitserleichterung und eine sichere Stromversorgung.

Welches Solarsystem Komplettset ist das Richtige für meinen Weidezaun?

Welches Solarsystem für den Weidezaun eingesetzt wird, entscheidet sich letztlich durch die Stärke des Weidezaungerätes, dieses sollte immer passend zu den Anforderungen der Weidezaunanlage gewählt werden. (Zaunlänge, zu hütende, oder abzuwehrende Tiere, Bewuchs, usw.)

Weidezaungerät auf Solar nachrüsten

Bei 12 Volt Weidezaungeräten ist das Nachrüsten auf Solar immer möglich, denn die Solartechnik wird zusätzlich angeschlossen, bzw. ergänzt. Das Gerät sollte jedoch in der Stärke (Joule) zur Größe des Solarpanels passen. Als Richtlinie gilt:
Das 10 Watt Solarsystem ist für Weidezaungeräte mittlerer Stärke (ca. 0,8 - 1,5 Joule Entladeenergie) ausgelegt
Das 30 Watt Solarsystem ist für Weidezaungeräte ab 1,5 bis 3,5 Joule Entladeenergie, und
Das 50 Watt System für schlagstarke Weidezaungeräte 3,5 bis 5 Joule.

Die 30 oder 50 Watt Solarsysteme verfügen über einen Akku Überladeschutz.

bei 9 Volt Weidezaungeräten sollte in der Bedienungsanleitung oder Artikelbeschreibung geschaut werden, ob das Gerät die Anschlüsse für Solar zulässt. Die meisten 9 Volt Weidezaungerät lassen sich auf 5 bis 10 Watt Solarmodule erweitern.

Was bedeutet "Solarsystem mit Überladeschutz" am Weidezaun?

Ein Überladeschutz sorgt dafür, dass der Ladevorgang des Akkus so angepasst wird, dass keine Überladung möglich ist. Sollten Sie ein 12 Volt Weidezaungerät ohne Tiefenentladeschutz, oder Akkustandsanzeige nutzen, empfehlen wir regelmäßig die Überprüfung des Weidezaunakkus.

Welche Vorteile hat ein Solarsystem am Elektrozaun?

- Zeit & Kosten sparend (weniger Arbeitsaufwand, Batteriekauf, oder Akku laden entfällt, Stromkosten werden gespart)
- in den sonnigen Monaten eine sehr zuverlässige Stromversorgung
- umweltfreundlich, denn durch längere Haltbarkeit weniger Batterieentsorgung
- Wechselakku entfällt bei richtiger Dimensionierung von Gerät, Akku und Solarmodul
- pflegeleicht und wartungsarm

Warum haben die Solarsysteme 10, 30 und 50 Watt Metall Tragekisten?

Die Metallkästen der Weidezaun Solarsysteme haben mehrere Funktionen:
- Unterbringung von Akku, Weidezaungerät und Verkabelung
- Wetterschutz und bei entsprechender Auswahl auch Diebstahlschutz
- einfache Transportmöglichkeit bei Weidenwechsel
- einfache Aufstellmöglichkeit und Ausrichtung des Solarpanels

Nicht alles gefunden? Haben Sie noch Fragen zum Thema Solartechnik am Weidezaun?

Wenn Ihr persönliches Anliegen nicht angesprochen wurde oder Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns schnell und unkompliziert.

Sie erreichen uns:

Für jeden Wunsch nehmen wir uns gerne die Zeit, um mit Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung zu finden. Unsere Servicekräfte sind selbst Tierhalter und wissen über verschiedene Tierarten Bescheid. Sie stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Aufgrund jahrelanger Erfahrung können wir so auf Ihre individuellen Anforderungen eingehen.