Insekten- & Fliegenvernichtung

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

Bremsenfalle Horse-Guard

154,90 € *
momentan nicht verfügbar

Bremsenfalle HorseFly Magnet

129,00 € *
sofort verfügbar

Eurom Fly Away 11-Oval Insect killer

24,90 € *
momentan nicht verfügbar

EUROM Insektenvernichter Fly Away Metal 16 Watt

34,90 € *
sofort verfügbar

EUROM Insektenvernichter Fly Away Metal 30 Watt

52,90 € *
knapper Lagerbestand

EUROM Insektenvernichter Fly Away Metal 40 Watt

62,90 € *
momentan nicht verfügbar
Insekten- und Fliegenvernichter

Insekten- und Fliegenvernichtung: Schluss mit störenden, unerwünschten Insekten

Insekten sind nützliche kleine Helfer, die in der Natur viele wichtige Aufgaben übernehmen. Jedoch sind nicht alle Insekten bei Mensch und Tier willkommen. Einige Insekten stören, manche stechen auch, andere übertragen Krankheiten und wiederum andere lösen allergische Reaktionen bei Zwei- und Vierbeinern aus. Zahlreiche Tiere, wie Pferde, leiden stark unter den Insekten, die ihnen permanent ins Auge fliegen oder ihre Gesundheit gefährden durch schmerzhafte Stiche und bakterieninfizierte Stechorgane. Es gibt zahlreiche Gründe, warum wir unsere tierischen Lieblinge und uns vor störenden Insekten schützen wollen. Ob Bremsen, Fliegen oder Mücken, die Liste der Plagegeister ist lang.

Bei Tierfreunden besonders gefürchtet, sind die Pferdebremsen. Ihre Stiche sind bei Mensch und Tier äußerst schmerzhaft. Zudem gelten sie als Krankheitsüberträger des EIA-Virus? und von Borreliose. Das Gift der Pferdebremse ruft bei vielen Lebewesen heftige allergische Reaktionen hervor, die lange andauern können.

Doch nicht jeder Geplagte möchte sofort zum chemischen Insektenvernichter greifen und bspw. seine Pferde, Rinder oder sich selbst der giftigen Chemiekeule aussetzen. Hierzu gibt es clevere Alternativen, um Fliegen, Bremsen und Co. erfolgreich loszuwerden: mit bewährten Bremsenfallen, die Sie bei uns im Shop in verschiedenen Varianten finden.

Bremsenfallen: die giftfreie Alternative der Insektenvernichtung

Wer seine Tiere und sich vor lästigen Insekten, wie den Pferdebremsen, dauerhaft schützen möchte, für den sind Bremsenfallen die richtige Wahl. Sie lassen sich schnell aufbauen, sind sehr effektiv, vielseitig einsetzbar, umweltfreundlich, kommen ohne giftige Zusatzstoffe aus und stehen Ihnen und Ihren Tieren viele Jahre zur Seite. Eine Bremsenfalle wirkt auf einem Gebiet von bis zu 10.000 m² und hilft Ihnen, bis zu 95 % aller Pferdebremsen und sonstiger Insekten zu vernichten.

Wie funktioniert eine Bremsenfalle?

Die Funktionsweise einer Bremsenfalle ist ganz einfach:

  • Die Falle besteht u. a. aus einem schwarzen Gummiball, der an einem Erdbohrer aufgehängt wird und sich in der Sonne erwärmt. Hierdurch werden die Insekten angelockt, die auf die Wärme von Lebewesen reagieren. Das Insekt meint also, es handle sich bei dem warmen Gummiball um ein Tier oder einen Menschen.
  • Das Insekt sticht nun in den Gummiball, in der Hoffnung, an tierisches oder menschliches Blut zu gelangen. Doch Blut gibt es hier natürlich nicht, sondern nur eine dicke Gummiwand, in die das Insekt nicht stechen kann. In der Folge gerät die Bremse ins Taumeln und versucht den Rückflug zu starten, indem sie nach oben wegfliegt.
  • Doch hier wartet nur der Schirm der Bremsenfalle auf das Insekt. Nun fliegt die Bremse weiter nach oben, wo sie in ein mit Wasser befülltes Fanggefäß geleitet wird. Dort gibt es kein Entkommen mehr: Das Insekt ertrinkt in diesem Behälter und Ihre Tiere und Sie haben dauerhaft Ruhe.

Ab wann sollte ich eine Bremsenfalle aufstellen?

Viele Pferde- und Herdenbesitzer stellen die Bremsenfalle erst dann auf, wenn die Insektenpopulation bereits sehr groß ist. Das ist bei Pferdebremsen häufig im Sommer. Wir empfehlen, die Falle zur Insektenvernichtung bereits dann aufzustellen, bevor die weiblichen Insekten aktiv werden. Ende März bis Anfang April ist hierzu der ideale Zeitpunkt. Denn so locken Sie bereits die ausgewachsenen Mutterinsekten der Pferdebremse an, ehe diese in der Lage sind, ihre Larven abzulegen.

Wo sollte ich die Bremsenfalle aufbauen?

Pferdebremsen und andere Insekten halten sich oft in der Nähe von Gewässern auf, das kann auch eine Wasserlache oder ein Teich in der Nähe Ihrer Koppel oder Ihres Hofes sein. Von dort aus fliegen die Insekten dann zu ihren Opfern.

  • Versuchen Sie also die mögliche Flugbahn der Insekten zu beobachten oder zu rekonstruieren.
  • Danach platzieren Sie Ihre Falle zwischen dem Gewässer und Ihren Tieren, aber möglichst in der Nähe Ihrer Tiere. Der Fliegen- und Bremsenvernichter wird dem Insekt nun auf seiner Flugbahn begegnen und dieses anlocken.
  • Sofern Sie sich selbst an Haus und Hof mit der Insektenfalle vor den störenden Flugtieren schützen möchten, stellen Sie die Falle einfach zwischen das Gewässer und Ihren häufigen Aufenthaltsort auf.

Gibt es unterschiedliche Bremsenfallen?

Es gibt eine Vielzahl von Herstellern, die verschiedene Modelle für unterschiedliche Einsatzbereiche anbieten. Diese unterscheiden sich bspw. bei der Schirmfarbe. So ist die Falle Horse-Guarde mit einem grünen Fallenschirm ausgestattet, die Bremsenfalle HorseFly Magnet mit einem weißen. Wer also lieber einen dezenteren weißen Schirm bevorzugt, greift zur HorseFly Magnet. Die Funktionsweise beider Fallen ist identisch.

Gegen welche Insekten wirken die Fliegenvernichter?

Die Bremsenfalle wurde zwar speziell gegen Pferdebremsen entwickelt, lockt jedoch auch zahlreiche andere Insekten an. Fliegen aller Art, Mücken, andere Bremsenarten und zahlreiche weiter störende Insekten lassen sich ebenfalls mit der bewährten Falle einfangen. So können Ihre Vierbeiner und Sie die sonnige Jahreszeit ungestört genießen.

Was muss ich sonst beachten, wenn ich Bremsenfallen einsetze?

Damit die Bremsenfalle effektiv funktioniert und Sie zuverlässig über viele Jahre begleiten kann, sollten Sie folgende Tipps beherzigen:

  • Das Fanggefäß in der Bremsenfalle sammelt die Insekten, welche dann in dem Behälter verenden. So können in kurzer Zeit viele Fliegen und Bremsen in dem Gefäß landen. Die Falle funktioniert nur, wenn Sie regelmäßig das Gefäß entleeren und mit neuem Wasser befüllen. Waschen Sie den Behälter mit etwas Seifenwasser aus, so lassen sich alle Insekten einfacher entfernen. Je nach Bremsenaufkommen muss der Fangbehälter wöchentlich oder sogar täglich geleert werden.
  • Geben Sie ein paar Tropfen Spülmittel mit in den Fangbehälter, den Sie mit Wasser befüllen. Landet ein Insekt im Wasser, kann es sich für gewöhnlich auf der Wasseroberfläche aufhalten und von dort auch wieder wegfliegen. Das Spülmittel bewirkt, dass die Oberflächenspannung reduziert wird und das Insekt direkt untergeht. So bleiben Bremsen, Mücken & Co. im Wassergefäß und können nicht mehr wegfliegen.
  • Ist die Fangquote sehr gering, haben Sie eventuell den falschen Standort gewählt. Stellen Sie in diesem Fall die Bremsenfalle neu auf.
  • Um die Langlebigkeit der Bremsenfalle zu erhöhen, ist es ratsam, die Bestandteile (Erdbohrer, Schirm, Gummiball) der Falle in regelmäßigen Abständen von Staub und Insekten zu befreien. Hierzu genügen ein Schwamm oder ein Tuch und etwas Seifenwasser.

Wo kann ich die Bremsenfallen einsetzen?

Die Einsatzmöglichkeiten der Bremsenfallen sind vielseitig, denn Sie können die Falle schnell und einfach, nahezu überall aufbauen.

Mögliche Einsatzgebiete sind:

  • Weiden
  • Koppeln
  • Ställe
  • Haus und Hof
  • Teiche, Seen
  • Gärten
  • Sportveranstaltungen für Tier und Mensch (Reitturniere, Fußballspiele)
  • Festivals
  • Grillveranstaltungen
  • Kinderfeste
  • überall dort, wo Insekten stören

Nicht alles gefunden? Haben Sie noch Fragen zu Insektenvernichtern und Bremsenfallen?

Wenn Ihr individuelles Anliegen nicht angesprochen wurde oder Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns schnell und unkompliziert.

Sie erreichen uns:

Für jedes Ihrer individuellen Anliegen nehmen wir uns gerne die Zeit, um mit Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung zu finden. Unsere Servicekräfte sind selbst Tierhalter und wissen über verschiedene Tierarten Bescheid. Sie stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Aufgrund jahrelanger Erfahrung können wir so auf Ihre individuellen Anforderungen eingehen.